Kostenfreies Schulungsportal Social Media startet

Digitales Marketing stärken: Schulungsplattform Social Media geht an den Start

(12.05.2021)

Ab sofort steht allen Einzelhändler*innen und Unternehmer*innen im Fichtelgebirge ein zeit- und ortsunabhängiges digitales Lernportal zu Inhalten rund um Google, Facebook, Instagram & Co zur Verfügung. Zugängig ist die Plattform, die kostenfrei genutzt werden kann, ab dem kommenden Montag (17.05.).

Die Corona-Pandemie trifft kleine und mittlere Betriebe in der Region hart. Deshalb möchte der Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge diese schnellstmöglich im Bereich der Digitalisierung unterstützen und für die Zukunft wappnen. Dazu ermöglicht der Landkreis für alle interessierten regionalen Betriebe die Nutzung der digitalen Schulungsplattform MeineStadt.Digital, um deren Sichtbarkeit in der digitalen Welt zu erhöhen. Damit fokussiert sich der Landkreis auf eine flächendeckende Qualifizierung des Handels und aller UnternehmerInnen rund um das Thema der Online-Platzierung auf den sozialen Medien. Thomas Edelmann, Leiter der Entwicklungsagentur: „Das Kaufverhalten unterliegt einem grundlegenden Wandel und die Ansprüche der Käufer sind ebenfalls gestiegen. Ohne die Präsenz online und auf Social Media geht es inzwischen fast nicht mehr. Hier möchten wir unsere Wirtschaft gerne unterstützen und Hürden abbauen.“

Die Registierung zur Nutzung der Schulungsplattform ist ganz einfach. Geben Sie die URL www.fichtelgebirge.meinestadt.digital in Ihrem Browser ein und rufen Sie die Website auf. Anschließend können Sie sich mit Ihren Unternehmensdaten innerhalb von wenigen Minuten registieren.

Das 24-Stunden-Lernportal wurde von den jungen Digitalpionieren von MeineStadt. Digital entwickelt und soll Verständnis für die digitale Welt geschaffen. Es soll vor allem regionale Betriebe unterstützen, die bisher keine bzw. wenig Berührungspunkte mit Social Media hatten. Bei Fragen ist die Anforderung von Unterstützung über ein Kontaktfenster auf der Schulungsplattform jederzeit möglich. Der Leiter der Entwicklungsagentur, Thomas Edelmann: „Die Tage von Händlern und Firmenchefs sind oft sehr eng getaktet. Das Besondere an der Schulungsplatform ist, dass die Interessierten die Inhalte orts- und zeitabhängig nutzen können und nicht an fixe Schulungstermine gebunden sind. Diese Flexibilität halte ich für sehr wertvoll.“

Nach der Anmeldung werden den Nutzer*innen zunächst die verschiedenen Social Media Plattformen und deren Nutzer grob vorgestellt werden, um einen Einblick zu erhalten, welche der verfügbaren Plattformen für den jeweiligen Betrieb zur Ansprache von Kunden geeignet ist. Darauf aufbauend werden die derzeit gängigsten Social Media Portale Schritt für Schritt erklärt. Auch hier liegt der Fokus darauf, dass EinsteigerInnen im Bereich Social Media schrittweise in die Funktionalität der jeweiligen Plattform eingelernt werden.

Die Bausteine des digitalen Lernportals:

  • Grundlagen Social Media
  • Google MyBusiness
  • YouTube
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • Kommunikation in Zeiten von Corona

Ziel für die Nutzer*nnen der Schulungsinhalte ist, ihre Unternehmensprofile fachgerecht zu führen und die digitale Präsenz ohne die direkte und kostenintensive Betreuung einer Agentur umsetzen zu können, sagt auch Landrat Peter Berek: „Mir liegt es wirklich am Herzen, vor allem den Hänler*innen in der Region helfen zu können – auch den Kleinsten. Digitale Vermarktung ist kein Hexenwerk und kann gute Erfolge bringen. Das belegen diejenigen, die sich hier in der Region schon auf diesen Weg gemacht haben.“