Qualifikation für den Ironman Hawaii – Triathlet Tobias Meckl

Triathlet Tobias Meckl hat sich für den Ironman Hawaii qualifiziert. Beruflich arbeitet der 34-jährige Fichtelgebirgler als Projektbetreuer bei der allgemeinen Baugenossenschaft in Marktredwitz und ist dort für die Koordination von Umbauten zuständig.

Neben seinem Beruf trainiert er für sein Hobby Triathlon 15 bis 25 Stunden pro Woche – während der Hochphase sogar 30 Stunden. Gecoacht wird er dabei von einem professionellen Trainer. Das Fichtelgebirge eignet sich für sein Training perfekt. Ob einen Lauf auf der Kösseine oder eine Tour mit dem Rad auf den Schneeberg – die Region bietet ihm jede Menge Möglichkeiten und die besten Voraussetzungen, um sehr kreativ und flexibel seinen Sport auszuleben. Der Marktredwitzer Triathlet hat hier den Freiraum gefunden, um sich seinen Lebenstraum zu erfüllen. Am Fichtelgebirge schätzt er besonders, das familiäre Miteinander und das Wir-Gefühl.

Von Fußball über Marathon zum Triathlon

Zu seinem Hobby Triathlon ist er über Umwege gekommen. Gestartet hat er mit Fußball, da es vermehrt zu Verletzungen kam, hat er sich eine sportliche Alternative gesucht und startete mit Marathon. 2016 lief er dann seinen ersten „Kurzdistanz“-Triathlon beim in Hof-Triathlon von GEALAN.

Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen war sein neues Ziel die Teilnahme am legendären Ironman auf Hawaii. Unterstützt wird er bei seinem Traum vom Unternehmen BDISENSORS und natürlich auch von seinem Arbeitgeber.

Qualifikation für den Ironman auf Hawaii

Insgesamt nahmen 1500 Athletinnen und Athleten im August 2021 an der Qualifikation in Frankfurt am Main für den Ironman teil, um sich einen der 100 Qualifikationsplätze für der Ironman Weltmeisterschaften Hawaii zu sichern. Tobias Meckl erreicht in der Gesamtwertung inklusive Profis den 57. Platz und sicherte sich so einen der begehrten Startplätze.